Beschaffenheit und Verwendung von Propangas

Propangas ist ein Nebenprodukt der Erdölgewinnung und Erdölverarbeitung. Als flüssiges Gas wird das Propan in Gasflaschen, Tanks, Kanistern oder zur Lagerung großer Mengen in Kavernen unter der Erde gespeichert und gelagert und für ähnliche Zwecke verwendet, wie zum Beispiel Erdöl. Bei Heizen und Kochen kann Propan Flüssiggas Erdgas ersetzen. Mit dem Gas können die verschiedensten für Gas geeigneten Geräte betrieben werden, dazu gehören auch Arbeitswerkzeuge. Propan kommt zum Einsatz, wo kein Gasanschluss an ein Gasnetz vorhanden ist. Damit ist das Gas auch beim Camping gefragt.

Zur praktischen Anwendung werden gewöhnlich Propan und Butan in einem Verhältnis von 40 % zu 60 % gemischt. Außer für Heizungen und Antriebe wird Propan auch als Kältemittel für Wärmepumpen und Kühlgeräte verwendet. Propan-, Butan- und Erdgas unterscheiden sich durch ihren Aggregatzustand. Erdgas wird in gasförmiger Form in die Gasflaschen eingefüllt. Die beiden Flüssiggase verändern sich von flüssig zu gasförmig bei unterschiedlichen Kältegraden. Propan wird bei -40 Grad Celsius gasförmig, Butan bereit bei 0 Grad Celsius. Als Nebenprodukt vom Erdöl ist Propan ein fossiler Brennstoff und setzt bei der Verbrennung CO2 frei.

Besondere Sicherheitsmaßnahmen bei Lagerung und Transport von Propangas  

Gerade für den Campingurlaub werden gern Propangaskartuschen verwendet. Bei den Gaskartuschen und Gasflaschen handelt es sich grundsätzlich um Gefahrengut. Die Gasbehälter müssen im Auto oder Wohnmobil ausreichend gesichert werden. Das heißt es ist zu vermeiden, dass sie beim Transport umstürzen und beschädigt werden. Wenn die Propan-Butangasmischung austritt, ist sie schwerer als die Luft, setzt sich also im Bodenbereich von Fahrzeugen ab, wo bereits kleinste Funken zu einer Explosion führen können. Den Transport der Flaschen und Kartuschen mit mangelhaften Sicherungen ahndet die Polizei mit erheblichen Bußgeldern. Die Gasbehälter sollten nur über kurze Zeit in einem Pkw transportiert werden. Das Auto sollte belüftet sein. Beim Ein- und Ausladen der Behälter ist unbedingt der Motor abzustellen. Feuer und auch das Rauchen sind in der Nähe der Behälter für Flüssiggas untersagt. Diese Vorsichtsmaßnahmen gelten für volle und leere Gasbehälter, da sich in den geleerten Flaschen noch Reste befinden können. Ähnlich ist es um die Sicherheitsvorkehrungen bestellt, die für die Lagerung von Propan-Butanmischungen gelten.

Die Behälter müssen in sicheren Räumen, ausreichend entfernt von Feuerquellen und direkter Sonneneinstrahlung gelagert werden. Steigt zum Beispiel die Umgebungstemperatur auf mehr als + 50 Grad Celsius an, können die Behälter durch die Erhöhung des inneren Drucks platzen. Solche Temperaturen können in heißen Regionen und Räumen entstehen, die nicht vor der Sonne geschützt sind oder auch in einem Fahrzeug. Falls wirklich Flüssiggas austritt, sollte es auf keinen Fall mit der Haut in Berührung kommen, da die sehr Temperaturen schnell zu Erfrierungen führen können. Gasanschlüsse für Propan müssen entsprechend sicher sein und regelmäßig kontrolliert werden.  

Propangas kaufen  

Mit Propangasflaschen handeln Spezialhändler und Baumärkte im niedergelassen Handel. In unterschiedlichen Größen können auch nachfüllbare Flaschen gekauft werden. Füllungen nehmen die entsprechenden Händler, wie zum Beispiel die Schröder Gas GmbH & Co. KG, vor. Wo es in der jeweiligen Umgebung Händler für Flaschengas gibt, zeigt die Online-Suche über die Suchmaschinen. Online können auch Karten aufgerufen werden, auf denen die Verkaufsstellen für Propanflaschen in der Umgebung markiert sind. Die kleineren Propangaskartuschen können auch online bestellt werden.

über mich

Weniger Fremdenergie nutzen, entlastet den Geldbeutel und schont die Umwelt

Ich freue mich, euch auf meinem Blog begrüßen zu dürfen. Dieses Thema ist für mich wichtig und ich möchte mein Wissen und meine Erfahrungen mit euch teilen. Die Energiekosten sind in den letzten Jahren immer mehr gestiegen. Sie belasten auf diese Weise das eigene Bankkonto. Durch einen unnötigen Energieverbrauch belastet man zusätzlich die Umwelt, da man viele Schadstoffe in die Atmosphäre entlässt. Ich gehe nach einer langen und intensiven Recherche mit den Ressourcen sparsamer um. Dafür habe ich mir die neuste Technologie angeschafft, die sich für mich schon nach kurzer Zeit rentiert hat. Ich spare jede Menge Geld und kann mir auf diese Weise mehr leisten. Du interessierst dich auch für das Thema Energie und willst mehr darüber erfahren? Schau dich auf meinem Blog um und lerne alternative Energien kennen.

Suche

Archiv

letzte Posts

4 Juli 2017
Propangas ist ein Nebenprodukt der Erdölgewinnung und Erdölverarbeitung. Als flüssiges Gas wird das Propan in Gasflaschen, Tanks, Kanistern oder zur L